Ein Club stellt sich vor

Hallo Science Fiction-Freund/Freundin!

Die Seiten dieser Homepage haben den Zweck, uns, den Science Fiction Club Universum, vorzustellen. In erster Linie sind das natürlich die bekannten Publikationen des Clubs, die sich innerhalb des Fandoms einen Namen gemacht haben. Aber Du bekommst auch einen kleinen Überblick über die Gemeinschaft des Clubs und die sonstigen Aktivitäten, die uns auszeichnen.

Also nimm Dir ein wenig Zeit, den SFCU kennen zu lernen…

Der SFCU besteht heute aus rund 90 Mitgliedern aus dem ganzen Bundesgebiet und wurde ursprünglich vor rund 28 Jahren, nämlich 1980 im Saarland gegründet. Damit gehört er wahrscheinlich mit zu den traditionsreichsten SF-Clubs Deutschlands. Sogar eine gewisse Internationalität kann man dem Club zusprechen, da wir auch Mitglieder in Südafrika, Brasilien, Japan, Kanada, der Schweiz, Österreich und Frankreich haben.

Und obwohl anscheinend Perry Rhodan bzw. allgemein die Science Fiction, im Gegensatz zur klassischen Fantasy, mehr die männlichen Leser anspricht, beträgt der Anteil weiblicher Mitglieder im SFCU mehr als 10%.

Unser Anliegen war und ist es, gleich gesinnten Menschen ein gemeinsames Forum zur Diskussion und zum Gedankenaustausch zu bieten. Darüber hinaus geben wir nun schon seit fast drei Jahrzehnten mit unseren bekannten Publikationen dem Leser innerhalb des Fandoms Material an die Hand, das ihm Überblick und jede Menge Hintergrundinformationen bietet. Altlesern und Profis ermöglichen unsere sekundärliterarischen Publikationen die zielgerichtete Beschäftigung mit dem Perry Rhodan-Universum, dem Neueinsteiger erleichtern sie das Eintauchen in die Welt der erfolgreichsten SF-Serie der Welt.

Bei uns, auf den Seiten dieser Homepage oder im Club selbst, können sich also Neuling und langjähriger Fan informieren, austauschen und gleich gesinnte Gesprächspartner finden; SF, Fantasy und alle artverwandten Bereiche des phantastischen Genres sind im weitesten Sinne unser Betätigungsfeld, da genauso weit gefächert auch die Interessen der einzelnen Clubmitglieder sind. Allerdings liegt der publizistische Schwerpunkt unzweifelhaft bei Perry Rhodan.

Aber natürlich hat ein Club, der schon seit fast 30 Jahren existiert, ein breites Spektrum an Interessen und Aktivitäten.

Eine bestimmt unvollständige Auswahl bieten die folgenden Beispiele:

Stammtische in Berlin, Köln, Münster, Zweibrücken und Bad Homburg/Oberursel bei Frankfurt geben dem SF-Fan Gelegenheit, über seine Leidenschaften Perry Rhodan, Star Trek, Babylon 5, Star Wars, Fantasy, Rollenspiele und vieles mehr zu diskutieren – hier ist man aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Fans, die sich treffen, schon längst nicht mehr nur PR-spezifisch oder reines SFCU-Mitglied; viele persönliche Freundschaften sind auf diese Treffen zurückzuführen.

Bei den wenigen größeren Conventions (Cons), die heutzutage noch veranstaltet werden, sind wir regelmäßig mit unseren Clubtischen vertreten und repräsentieren den SFC Universum nach außen.

Blickt man in die Geschichte des saarländischen Fandoms zurück, so kann man ganz unbescheiden behaupten, dass nicht wenige Aktivitäten des SFC Universum zu einer erneuten Aktivierung desselben geführt haben. Von den 15 Saar-Cons, die von 1981 – 1985 stattfanden, gehen nicht weniger als 7 auf die Initiative und Ausrichtung des SFCU zurück. In den Jahren 1989, 1990 und 1993 fanden die Saar-Pfalz-Cons und 1997 die PR-Tage Saarland unter der Ägide des SFCU statt.

Bei den ersten PR-Tagen Rheinland-Pfalz, 1992 in Sinzig, waren wir beteiligt, und auf den PR-Weltcons 1986 in Saarbrücken und 1991 in Karlsruhe konnten viele SFCU-Mitglieder hinreichend Erfahrung sammeln, als der Verlag VPM auf unsere Unterstützung als Helfer zurückgriff. So war es auch 2006, als der Club erneut von VPM angesprochen wurde, bei der 45-Jahre-Feier in München mitzuhelfen – eine Ehre, der wir uns selbstverständlich gerne würdig erwiesen. ūüôā

Übers Jahr verteilt finden immer wieder Veranstaltungen auf Clubebene statt, die gerne auch von Nicht-Clubmitgliedern besucht werden können. Hier seien vor allem das beliebte SFCU-Sommer- oder das Oktoberfest genannt, aber es gibt auch Clubausflüge in Form von Besuchen in Planetarien, der Frankfurter Buchmesse oder dem Buchversand Transgalaxis. Den Jahresabschluss markiert das traditionelle Weihnachtsessen im Saarland.

Unser Hauptbetätigungsfeld, das hat sich im Laufe der Jahre heraus kristallisiert, sind jedoch die Publikationen und sekundärliterarischen Werke, die in regelmäßigen Abständen von uns herausgegeben werden.

Ausgewiesene Kenner der Materie wie Michael Thiesen und Heiko Langhans verfassen bekannte Standardwerke zu PERRY RHODAN, die mittlerweile in kaum einem Bücherschrank fehlen dürfen und auch von den PR-Teamautoren rege genutzt werden. Die folgende Auflistung gibt nur einen Überblick, mehr findest Du unter dem Punkt „SFCU-Publikationen“.

PERRY RHODAN – Zeitraffer: die Zeitraffer von Michael Thiesen bieten eine heftgenaue und ausführliche Zusammenfassung der originalen PR-Serie, die laufend erweitert und aktualisiert wird und mit Querverweisen und Fußnoten, Kartenmaterial und Randdaten ergänzt ist.

ATLAN – Zeitraffer: ähnlich den PR – Zeitraffern bei der Hauptserie fasst auch hier Michael Thiesen die Hefte der ersten ATLAN-Serie, allerdings auch der zweiten, kurzlebigen Serie um den ‚Arkonidenhäuptling‘ zusammen. Die bewährte Mischung aus ausführlichen Heft-für-Heft-Inhaltsangaben, Querverweisen und Fußnoten wird ergänzt durch Kartenmaterial und weitere lexikalische Daten.

PERRY RHODAN – Jahrbücher: die Jahrbücher liefern Rückblicke über jeweils ein abgelaufenes Jahr im Perry Rhodan-Universum in den Bereichen Print und Audio, Fandom, Statistik, Umfeld und vielem mehr; bei uns erschienen die Jahrbücher '92 – '96 und neu die Jahrbücher 2005 – 2007.

Jahrmillionen-Chronik: Wer es ganz genau und chronologisch mag, der greift zur tagesgenauen Auflistung von Ereignissen, Geburtstagen und Handlungsabschnitten im PR-Universum. Autor: Heiko Langhans.

 

Diese Auflistung von Publikationen, Begebenheiten und Veranstaltungen ist unvollständig, aber so viele kleine Randereignisse, die das Clubleben ausmachen, und die sich manchmal nur von Fan zu Fan oder auf Cons und den Stammtischen abspielen, runden das Erlebnis SFCU ab.

Jeder, der mitmachen möchte, ist herzlich willkommen. Wir suchen aber auch immer wieder aktive Fans und Helfer, die das oben genannte Spektrum ergänzen und mit tragen möchten. Ideen, Projekte, Pläne und Anregungen suchen wir und werden bei uns immer diskutiert. Wir realisieren, was wir vermögen, und was irgendwie machbar, reizvoll und sinnvoll erscheint.

Durch unser Fanzine EXTERRA, das jedes Clubmitglied viermal pro Jahr im Rahmen seines Clubbeitrages erhält, ist der eigenen Kreativität auf schriftstellerischem, journalistischem oder zeichnerischem Gebiet keine Grenze gesetzt. Das EX ist aber auch offen für Beiträge, die nicht von Fans aus den Reihen des SFCU stammen. Darüber hinaus informieren die Clubzines EXTERRA und INTERN mit mindestens 40 Seiten Umfang über Neuigkeiten aus dem Fandom, die PERRY RHODAN- und ATLAN-Szene und das Clubleben. Hier erfährst Du wichtige Termine um PR und den SFC Universum. Die Beiträge der Sparten Leserbrief, Artikel, Rezension, Story, Zeichnung usw., eben nicht nur von Mitgliedern, tragen zur Farbigkeit des clubeigenen Fanzines bei.

Auf den folgenden Seiten bekommst Du nun einen Überblick über unsere Publikationen und die anderen Bereiche des Science Fiction Clubs Universum.

Viel Vergnügen!

[Frank Zeiger, im August 2008]

SFC Universum © 2016 Frontier Theme